INTELLEGIS: ORGANISIEREN SIE IHR WISSEN

Wissen ist Ihr Kapital

Willkommen bei INTELLEGIS, dem System zum Wissensmanagement.

Bewahren Sie das Wissen Ihrer Organisation. Strukturiert und mit anderen im Team geteilt. Die Vorgehensweise zur Einführung eines solchen Systems, gängigerweise auch oft auf Englisch Knowledge Base genannt, ist nicht ganz trivial, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat.

Wir unterstützen Sie deshalb dabei mit Rat und Tat und führen Ihnen natürlich zuallererst auch gerne die Software vor. Workshops helfen bei der Einführung.

INTELLEGIS ist übrigens mit SYNDIKUS verknüpfbar, so dass beide sich ideal ergänzen.

INTELLEGIS: Organisieren Sie Wissen

WISSEN SIE ES AUCH?

So funktioniert Wissensmanagement

 

Überlegungen zum Sammeln von Wissen

Wenn Sie Wissen sammeln und verwalten möchten, damit es nicht verloren geht, schreiben Sie es sicher auf. INTELLEGIS basiert daher auf einer Datenbank und kann zu jedem Wissenselement ein Dokument anlegen. Dieses Dokument kann beliebig viele  Verknüpfungen zu anderen Dokumenten haben. So schaffen Sie Verbindungen von einem – nennen wir es "Wissensobjekt" – zu einem oder sogar mehreren weiteren.

Natürlich wollen Sie nicht nur eingeben sondern auch nach Einträgen suchen können. Hier steht Ihnen wunschweise die assoziative Volltextsuche von DOCUVISTO zur Verfügung. Sie ist eine bahnbrechende Weiterenwicklung digitaler Suchmöglichkeiten.

Neben dieser eher unstrukturierten Suche "im großen Ganzen" können Sie aber auch selbst strukturieren.

 

Wissensdomänen einrichten

Vor Beginn der Arbeit mit INTELLEGIS schaffen Sie Themenkreise mit entsprechenden Unterpunkten. Sie legen also individualisiert Ihre eigene, auf Ihre Organisation passende Wissenswelt an.

Schließlich werden die Wissensobjekte eingefügt und miteinander verlinkt. Farbige Symbole erleichtern die optische Zuordnung eines Wissensobjekts zu einer Domäne.

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Unsere atemberaubende Knowledge Map zeigt Ihnen grafisch alle Dokumente im Zusammenhang an. Lassen Sie sich am besten in einer Präsentation zeigen, was in dieser Wissenskarte möglich ist – Sie werden begeistert sein!

INTELLEGIS

Organisieren und bewahren Sie Ihr Wissen

 

Wissen ist Unternehmenskapital

Man sagt, Wissen ist Macht. Aber Wissen ist auch Kapital. Wie kommt das? Wissen ist nützlich, wenn es darum geht, eine Situation zu klären, eine Schwierigkeit zu meistern. Wissen hilft, wenn es darum geht, Wege zu finden.

Ganz praktische Anwendungsfälle einer Wissendatenbank sind beispielsweise plötzliche Ereignisse, die Sie richtig lösen müssen und dabei eine ganz andere Sicherheit haben, als bisher. Checklisten oder Alarmpläne sind sofort verfügbar, Zusammenhänge werden besser verstanden.

 

Beispiele?

Gerne: am Empfang Ihrer Hauptniederlassung steht die Steuerfahndung. Man habe ein paar Fragen und einen Beschluss. Was machen Sie als Legal Counsel, wie verhalten Sie sich als Geschäftsführer oder Finanzvorstand? Diese Frage stellt sich nicht lange mit INTELLEGIS. Sie drucken die „Checkliste Steuerfahndung" aus und gehen zum Empfang.

Sie möchten einen Work Flow in Ihrer Vertragsverwaltungssoftware einrichten, haben aber keine Ahnung wie das geht? Leider ist das Handbuch hier dürftig, aber der Kollege hat da ein PDF erstellt. Sie lesen es und sind im Bilde.

Die Vorteile von INTELLEGIS

Wissensmanagement macht Sie erfolgreicher

Wie Sie sehen, bedarf es wenig, um aus einer kritischen oder unklaren Situation herauszukommen, wenn man den richtigen Ratgeber hat. Lassen Sie INTELLEGIS Ihren persönlichen Ratgeber sein und bewahren Sie Ihr Unternehmenswissen in einer intelligenten Datenbank!

 
Intuitive Bedienung

 
Kopplung mit Syndikus und DOCUVISTO möglich

 
Volle Integration in die Syndikus-Benutzeroberfläche

 
Graphische Wissenskarte

 
Stichwörter-, Themen- und Volltextsuche

 
Individuelle Klassifizierung

 
Innovative Zitierfunktion

TECHNIK

Multiplattform, Multiserver, Multisprachig

LEGALCRYPT – Sichere Verschlüsselung

INTELLEGIS wurde in einer relationalen Datenbankumgebung entwickelt. Man kann beliebig viele Elemente hinzufügen und miteinander verknüpfen. Durch Verwendung eines leistungsfähigen Datenbankservers mit z. B. Oracle, MySQL oder MS-SQL sind auch Ergebnisse in hunderttausenden von Dokumenten sehr rasch zu bekommen.

Das beste ist, dass auch INTELLEGIS multisprachig ist, so können auch alle Kollegen global über ein Web Interface ihr Wissen mit Ihnen teilen.

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN INTELLEGIS

Mit wenig Aufwand zum Wissenspool

INTELLEGIS ist ein Client-Server-System, das auf einer relationalen Datenbankstruktur basiert. Das Front end läuft als Fat Client oder webbasiert. INTELLEGIS erfordert einen SQL-Server.

Unterstützte Client-Betriebssysteme:

Windows 8, 10
macOS X 10.5 bis 10.15

Unterstützte Server-Betriebssysteme:

Windows 2012 Server, 2016 Server, 2019 Server.
macOS ab 10.4.x-Server
Div. Unix-Server

Technische Systemanforderungen Web:

Der Server auf dem die Syndikus-Web Applikation und der Web client läuft, kann unter Windows, Linux oder Mac OS X laufen. IIS oder Apache etc.